Foto: eigenes Bildmaterial

meet! @ M├╝nchener Sicherheitskonferenz (MSC) 2024

Vom 15.-18. Februar 2024 hatten 18 Alumni*ae des Programms meet! – Mercator Europa Tour ­čîŹ die M├Âglichkeit, Einblicke in die sicherheitspolitischen Diskussionen rund um die M├╝nchener Sicherheitskonferenz (MSC) zu erhalten.

­čÖîMit dabei waren 18 Alumni*ae der J├Ąhrg├Ąnge 2020-2023.

­čŚ»´ŞĆAuf der Agenda standen u.a. Side-Events wie Panel-Talks im Amerikahaus, die unter dem Motto ÔÇťEmerging LeadersÔÇŁ standen. Teilnehmer*innen dieser Diskussionen waren unter anderem die Sicherheitsexpert*innen Carlo Masala und Claudia Major. Neben klassischen Sicherheitsfragen diskutieren wir auch zu Klimasicherheit, Desinformation und die Rolle der Jugend in der Sicherheitspolitik.

Als eine sehr eindr├╝ckliche Veranstaltung erwies sich die Lesung ÔÇťSecurity and Literature SeriesÔÇť zur Ukraine, in der Tatiana Teren (ukrainische Journalistin) und Kateryna Kalytko (ukrainische Schriftstellerin) Ausz├╝ge aus Werken ihrer im russischen Angriffskrieg gefallenen Kolleg*innen teilten.

­čąĘDen Abschluss der Reise bildete unser meet & greet – Mercator Alumni & Friends Fr├╝hst├╝ck in M├╝nchen, bei dem wir uns mit Alumni aus anderen Programmen der Stiftung Mercator ├╝ber unsere Eindr├╝cke der M├╝nchener Sicherheitskonferenz austauschen konnten.